Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Ja, ich gehe an viele Konzerte...
   Die beste Freundin bloggt

http://myblog.de/chrisdiva

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Murphy's law, die xte

Ich habe eigentlich Grippe, musste mich aber heute unbedingt ins Büro schleppen, da ich Sitzung mit meiner Chefin hatte, die danach zwei Wochen in den Ferien ist.

Mein Kopf fühlte sich die ganze Zeit an wie in Watte gepackt. Wenn man mit mir reden wollte, musste ich ganz nahe heran gehen oder man musste mich praktisch anbrüllen, was in einem Grossraumbüro nicht so ideal ist. Und wenn ich meinen Kopf bewegte, dann folgte die Gehirnmasse gefühlsmässige 10 Minuten später.

Da ich dachte, dass unsere Sitzung wie jeden Monat irgendwann zwischen 9 und 10 beginnt und ich zuvor zwei Tage krankheitsbedingt nicht im Büro war, habe ich mich um 7 Uhr 15 ins Büro geschleppt .... nur um zu merken, dass die Sitzung heute ausnahmsweise um 14 Uhr statt fand. Somit war meine Idee vom am Mittag nach Hause gehen vom Tisch.

Als ich dann nach 16 Uhr das Büro doch verliess und mit dem Zug nach Bern gefahren war, habe ich mir noch kurz Brausetabletten besorgt, da mir die ausgegangen waren. Weil ein doofer Bus über die Kreuzung fuhr, obwohl bei ihm schon rot und bei uns Fussgängern eigentlich grün war, war dann mein Bus schon da und ich legte, trotz schwerem Kopf und Gliederschmerzen, einen kleinen Spurt ein.
Die Tür des Busses war auch noch offen, als ich kam. Allerdings war sie gerade im Begriff sich zu schliessen und ausnahmsweise habe ich mich nicht reingequetscht, sondern auf den "Öffnen"-Knopf gedrückt.
Und musste dann zusehen, wie die Türe sich ganz langsam vollständig schloss, der Bus nach ca. 30 Sekunden los fuhr ... und ich dann 8 Minuten auf den nächsten warten durfte.

Ich weiss, 8 Minuten sind nicht die Welt, können einem aber in meinem Zustand so vor kommen.
18.9.08 20:11
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Natollie / Website (18.9.08 21:41)
Uargh, ÖV und Grippe ist übelst. Bin mal vergrippt mit dem Zug von Genf nach Bern gefahren, hat mir gereicht. Gute Besserung sei auch auf diesem Wege gewünscht!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung